Jahreshauptversammlung der UHG Heuberg e.V.

Gem. Satzung der UHG Heuberg e.V. findet mindestens einmal im Jahr eine Hauptversammlung statt.

Sämtliche Mitglieder der UHG Heuberg e.V. werden zu dieser schriftlich eingeladen.

In der Jahreshauptversammlung informiert der Vereinsvorstand die Mitglieder z.B. über den Jahresrückblick (durchgeführte Veranstaltungen), das Vereinsvermögen (in Geld), Beschaffungen, verstorbene Mitglieder etc.

Des weitern wird der Verein über die Situation des gemeinsamen Heimbetriebes (OHG/UHG) informiert.

Die Jahreshauptversammlung dient der Entlastung des "alten" Vorstandes (durch die Mitglieder) und der Neuwahl von Vorstandsmitgliedern, sowie den Kassenprüfern. 

Stimmrecht

1.
Ordentliche Mitglieder dürfen, außer bei der Wahl des "Vertreter der außerordentlichen Mitglieder", abstimmen.

2.
Außerordenliche Mitglieder sind stimmberechtigt bei.....

a)  Wahl des Vertreters der außerordentlichen Mitglieder
b)  Wahl der Kassenprüfer
c)  Wahl des Wahlvorstandes
c)  alle sonstigen Abstimmungen die nicht; andere Wahlen, Satzungsänderungen oder die Auflösung des Vereins betreffen.

Wahlberechtigt

Alle ordentlichen Mitglieder können zum Wahlvorstand, zu Vorstandsmitgliedern oder Kassenprüfern gewählt werden. Ordentliche Mitglieder können nicht zum "Vertreter der außerordentlichen Mitglieder" gewählt werden.

Alle außerordentlichen Mitglieder können zum Wahlvorstand, zum Vertreter der außerordentlichen Mitglieder oder zu Kassenprüfern gewählt werden. 

Ergänzung zur Wahl des Geschäftsführers UHG und dessen Stellvertreters

Aufgrund der Fusion des Heimbetriebens OHG/UHG, werden diese Funktionen bei der Wahl des 2. Vorsitzenden und dem stellvertretenden Schriftführer der UHG nicht berücksichtigt.
Die Vereinsinterne Geschäftsführung ruht.
Die Wahl der Geschäftsführung (Geschäftsführer und dessen Vertreter) findet im gemeinsamen Gremium der OHG und UHG, dem Betriebswirtschaftsausschuss statt.